Bewerberauswahl im Telefoninterview eingrenzen

Um einen ersten persönlichen Eindruck der Bewerber zu bekommen, sollten Sie mit diesen ein kurzes Telefoninterview führen, sobald Sie Ihre Auswahl entsprechend eingegrenzt haben. So können Sie zeitaufwändige Vorstellungsgespräche mit Kandidaten vermeiden, die trotz vielversprechender Lebensläufe die Anforderungen für die offene Position nicht erfüllen. Selbst ein kurzes Telefoninterview kann Ihnen schon einen Eindruck davon vermitteln, ob der Bewerber in Ihr Team passt. Da diese Gespräche oft spontan verlaufen, können sie Ihnen ein besseres Bild über die Soft Skills eines Kandidaten vermitteln als ein formales Bewerbungsgespräch.

Während dieses Telefoninterviews sollten Sie alle Bedenken ansprechen, die Sie beim ersten Lesen des Lebenslaufs des Kandidaten notiert haben, etwa das Fehlen einer wichtigen fachlichen Kompetenz oder eine unklare Lücke in der Berufslaufbahn. Wenn die Antworten des Kandidaten Ihre Bedenken nicht zerstreuen, haben Sie sich ein zeitaufwändiges persönliches Gespräch erspart.

Meist dauert so ein Telefoninterview 15 bis 30 Minuten. Wichtig ist dabei, allen Bewerbern ähnliche Fragen zu stellen und somit alle gut vergleichen zu können.