Checkliste: Alles rund um den Lebenslauf zusammengefasst

Junger Mann schreibt konzentriert auf einem Block

So schreiben Sie den perfekten Lebenslauf

Personaler sehen sich in Ihrer Bewerbung vor allem Ihren Lebenslauf an. Erst wenn dieser überzeugt, widmen sie sich Ihrem Anschreiben. Erhöhen Sie deshalb Ihre Erfolgschancen und bewerben Sie sich mit einem professionellen Curriculum Vitae (CV). Diese Checkliste hilft Ihnen, einen perfekten Lebenslauf zu schreiben. Arbeiten Sie diese Punkt für Punkt ab.

Sinnvolle Gliederung

Eine unlogische Gliederung lenkt die Aufmerksamkeit des Personalers von Ihren Fähigkeiten ab. Achten Sie deshalb besonders darauf, dass alle Angaben an der richtigen Stelle stehen.

EINLEITUNG

Persönliche Daten:

  • Vor- und Nachname
  • Adresse
  • Geburtsdatum und -ort
  • Telefonnummer
  • Email-Adresse

HAUPTTEIL

Beruflicher Werdegang:

  • berufliche Positionen (Unternehmen, Ort, Aufgabe)
  • Praktika

Schulische Ausbildung:

  • Studium (Name der Hochschule, inhaltliche Schwerpunkte, Thema der Abschlussarbeit, Abschlussnote)
  • Schule (Name der Schule, Abschlussnote)
  • Berufsausbildung (Name des Unternehmens, Ort, inhaltliche Schwerpunkte, genaue Berufsbezeichnung)

SCHLUSS

Weitere Fähigkeiten:

  • Fremdsprachen- und Computerkenntnisse
  • Weiterbildungen
  • ehrenamtliches Engagement

Bezug zur Stelle

Wenn Sie sich auf mehrere Stellen bewerben, erhöhen Sie Ihre Erfolgschancen. Wichtig ist dabei, dass Sie jede Ausschreibung genau lesen und Ihre Unterlagen exakt auf den jeweiligen Job abstimmen. Verschicken Sie keinen Muster-Lebenslauf – Personaler merken das.

Formulieren Sie Ihre Angaben passend und individuell zu jedem einzelnen Unternehmen. Damit es ein perfekter Lebenslauf wird, geben Sie lediglich die für die Stelle relevanten Fähigkeiten, Praktika oder Fortbildungen an. Bewerben Sie sich zum Beispiel als Marketingassistent, ist es ausschlaggebend, dass Sie kreativ sind, gut planen können und bereits ein Praktikum in einer Werbeagentur absolviert haben. So sieht der Personaler sofort, dass Sie für den Job geeignet sind.

Anders ist es bei Personaldienstleistern wie Robert Half: Suchen Sie einen Job über eine Vermittlung, reicht ein aussagekräftiger Lebenslauf aus. Ihre Unterlagen werden dann von den Beratern an Unternehmen weiter gereicht, die sich besonders für Ihre Fähigkeiten interessieren.

Übersichtliches Design

Prüfen Sie, ob Ihr Lebenslauf ein übersichtliches und strukturiertes Gesamtbild ergibt. Sind folgende Kriterien erfüllt?:

  • einheitliche Schriftart (Arial oder Times New Roman)
  • höchstens zwei verschiedene Schriftgrößen
  • Seitenrand von mindestens 1,25 Zentimetern
  • wenige Fettungen
  • einfacher Zeilenabstand
  • Informationen stehen exakt untereinander
  • kurze sinnvolle Stichpunkte
  • maximale Länge von zwei Seiten

Fehlerfreie Vita

Neben einem unübersichtlichen Design und zu allgemeine Aussagen vermitteln auch Rechtschreib- und Grammatikfehler im Lebenslauf einen schlechten Eindruck. Personaler gehen so davon aus, dass Sie generell lustlos und unordentlich arbeiten. Egal, wie gut Sie auf die ausgeschriebene Stelle passen und wie überzeugend Ihre Fähigkeiten sind, Fehler im Lebenslauf sind oft ein K.O.-Kriterium.

Um positiv bei Ihrem Arbeitgeber in spe aufzufallen, überstürzen Sie nichts. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, um Ihre Bewerbungsunterlagen zu kontrollieren, bevor Sie diese verschicken. Dieses Vorgehen hat sich bewährt:

  • Lesen Sie Ihre Unterlagen langsam und sorgfältig durch.
  • Schauen Sie sich Ihren Lebenslauf auch einen Tag später noch mal an. Sie werden überrascht sein, wie viele Fehler Sie erneut finden.
  • Lassen Sie Ihre Bewerbung von Freunden oder der Familie gegenlesen und nutzen Sie ein Rechtschreibprogramm.

Perfekter Lebenslauf: Fazit

Orientieren Sie sich an der Checkliste, wenn Sie Ihren Lebenslauf erstellen. Gleichen Sie im Anschluss jeden der Punkte nochmals ab. Verschicken Sie Ihre Unterlagen erst, wenn weder Sie noch Freunde oder Bekannte Fehler entdecken. Ein perfekter Lebenslauf ist zwar aufwendig, erhöht aber enorm Ihre Chancen auf Ihren Traumjob.

 

Bildquelle © nakophotography - Fotolia.com