Beispiel für Anschreiben

Notizheft und Kaffeetasse

Zusammen mit dem Lebenslauf ist das Anschreiben einer Bewerbung Ihre erste Chance auf einen guten Eindruck bei Ihrem Wunscharbeitgeber. Folgt darauf ein Vorstellungsgespräch, ist das die Entscheidungsgrundlage für Ihre zukünftigen Chefs, Sie einzustellen – oder eben nicht.

Während sich der Lebenslauf auf die Auflistung von Fakten beschränkt, bietet das Anschreiben mehr Möglichkeiten, auf Ihre Eignung, die Motivation und die Umstände hinzuweisen, die für Sie sprechen.

Welche Elemente gehören in ein Anschreiben?

Auch wenn das Anschreiben einer Bewerbung immer individuell verfasst sein sollte, besteht ein Großteil aus immer gleichen Informationen, die an derselben Stelle stehen. Der Hintergrund ist relativ banal: Die Unternehmen können so aus einer Vielzahl an Bewerbungen schnell die wichtigen Informationen ausfiltern. Grundsätzlich sollte also jedes Anschreiben zunächst folgende Formalia beinhalten:

  • Ihren Namen und Ihre Adresse
  • Die Adresse des Unternehmens und einen Ansprechpartner
  • Ihren Wohnort und das Datum
  • Einen Betreff mit der ausgeschriebenen Stelle
  • Die Anrede

Dann folgt der Text des Anschreibens, der in der Regel aus mehreren Titeln besteht:

  • Einleitung
  • Ein Absatz über Sie selbst
  • Ein Absatz über Ihre Fähigkeiten
  • Ein Absatz über Ihre Motivation
  • Schlusssatz

Den Abschluss eines Anschreibens bilden die Unterschrift und eventuelle Anmerkungen.

Während die Reihenfolge der Informationen im Briefkopf strikt einzuhalten ist, lassen sich die Abschnitte im Text variieren.

Und so könnte ein Anschreiben einer Bewerbung aussehen:

Sehr geehrte Frau …, sehr geehrter Herr …,

bei unserem Telefonat am 12. Juli haben Sie mir bereits einige Details zu der ausgeschriebenen Stelle als Controller genannt, durch meine bisherige Tätigkeit in vergleichbarer Position bei … habe ich daher bereits eine gute Vorstellung von den Aufgaben und Herausforderungen dieser Stelle.

Durch mein BWL-Studium mit Schwerpunkt Finance & Controlling an der Uni Mannheim bin ich bestens vorbereitet auf die aktuellen Anforderungen im Bereich wirtschaftliches Controlling. Diese Eignung habe ich in den vergangenen zwei Jahren bei … unter Beweis gestellt, wo ich alleine verantwortlich war für die Buchhaltung. Neben dieser Tätigkeit habe ich mich bei der XY-Akademie zum Controller weiter gebildet und die Prüfung am 1. Februar erfolgreich abgeschlossen.

Diese Fähigkeiten möchte ich gern in Ihr Unternehmen einbringen. Ich verfolge die Entwicklung Ihrer Firma seit mehreren Jahren und mich beeindruckt sowohl das wirtschaftliche Ergebnis, als auch das soziale Engagement sehr. Ich bin mir sicher, dass ein erfolgreiches Controlling zum Erfolg beitragen kann. Als Mitglied in einem Team von fünf Kollegen habe ich mich bislang sehr wohl gefühlt und kann sicherlich auch Ihre Buchhaltung in diesem Bereich unterstützen.

Meine Gehaltsvorstellungen liegen zwischen … und … Euro Jahresgehalt, meine Kündigungsfrist beträgt drei Monate zum Quartal.

Ich freue mich auf die Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

Mit besten Grüßen,

<Unterschrift>

 

Bildquelle © psphotograph - istockphoto.com