Unternehmenskultur: Wir arbeiten mit Menschen für Menschen

Bei Robert Half besetzen wir nicht einfach nur Stellen – sondern setzen mit unserer Arbeit Maßstäbe:
Mit Branchenexpertise und Leidenschaft sorgen wir dafür, dass hervorragende Bewerber bei tollen Unternehmen landen und dort GLÜCKLICH ARBEITEN.

Dabei halten wir zusammen und setzen auf Stabilität. Das zeigt auch das Beispiel unserer Führungsspitze: In der kompletten Firmengeschichte von Robert Half gibt es nur zwei CEOs – Gründer Robert Half und Max Messmer (Chairman und CEO), der uns bis heute erfolgreich leitet.

Der Mensch steht bei uns an erster Stelle

Als Arbeitgeber haben wir uns das Ziel gesetzt, dass unsere Mitarbeiter glücklich bei uns arbeiten und stolz auf das sind, was sie bei Robert Half erreichen. Deshalb übernehmen wir Verantwortung für jeden Einzelnen. Vom ersten Tag an unterstützen wir unsere Mitarbeiter dabei, ihre eigene Karriere zu gestalten und voranzubringen. Damit jeder seine eigene Erfolgsgeschichte bei uns schreiben kann.

In unseren internationalen Teams kann sich jeder einbringen. Wir leben flache Hierarchien, feiern Erfolge und zeigen echte Anerkennung für Leistungen. Vielfalt ist für uns selbstverständlich. Und wir haben den Mut, uns zu verändern. Damit wir uns gemeinsam weiterentwickeln.

Robert Half wurde auf dem Prinzip „Ethics first“ gegründet. Diese Philosophie ist weit mehr als eine Unternehmenstradition. Sie steht für Ehrlichkeit, Professionalität und Integrität. Diese Werte leben wir noch heute. Miteinander. Jeden Tag.

In unserem LEAD-Prinzip sind sie fest in unsere Unternehmenskultur verankert:

 

Soziales Engagement: Wir übernehmen Verantwortung

Bei Robert Half engagieren wir uns für unsere Mitarbeiter, Kunden und Bewerber. Die Leidenschaft für Menschen treibt uns an.

Unser Engagement geht weit über unsere Geschäftsaktivitäten hinaus: Wir übernehmen soziale Verantwortung und setzen uns aktiv für andere Menschen ein. Das ist Teil unserer Unternehmenskultur.
 

 

Immer in Bewegung für den guten Zweck

Jedes Jahr machen unsere Mitarbeiter bei zahlreichen Wohltätigkeitsprojekten mit und leisten freiwillige Arbeit – vom Charity-Drachenbootrennen bis hin zum Spendenlauf. So unterstützen wir die Gemeinschaft nachhaltig, in der wir leben und arbeiten.

Tabaluga Kinderstiftung – Hilfe für Kinder in Not

Unterstützung, wo sie dringend gebraucht wird: Die Arbeit der „Tabaluga Kinderstiftung“ hat uns bei Robert Half tief beeindruckt und berührt. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, für kranke und traumatisierte Kinder wieder lebenswürdige Bedingungen zu schaffen. Dieses Vorhaben unterstützen wir nachhaltig.

Zu Weihnachten haben wir uns bei Robert Half deshalb selbst einen großen Wunsch erfüllt: Statt unseren Kunden Geschenke zu schicken, haben wir in ihrem Namen 10.000 Euro an die „Tabaluga Kinderstiftung“ gespendet. Auch in Zukunft unterstützen wir die Stiftung.

Weitere Informationen