Wertschätzung als bestimmendes Element der Arbeitskultur

Am Freitag, 6. März, ist „Employee Appreciation Day”. Dieser Tag ist in Deutschland kaum bekannt. In Kanada und den USA werden Arbeitgeber mit ihm aber jedes Jahr ausdrücklich daran erinnert, ihren Mitarbeitern für deren Arbeit und Einsatz zu danken.

So können Arbeitgeber Anerkennung für ihre Mitarbeiter zum Ausdruck bringen

Am Freitag, den 6. März, ist Employee Appreciation Day. Dieser Tag ist in Deutschland kaum bekannt. In Kanada und den USA werden Arbeitgeber mit ihm aber jedes Jahr ausdrücklich daran erinnert, ihren Mitarbeitern für deren Arbeit und Einsatz zu danken. Das Thema der Anerkennung und Wertschätzung der Arbeitnehmer hat mittlerweile auch in Deutschland deutlich an Bedeutung gewonnen. Der 6. März bietet für Chefs demnach einen idealen Anlass, Danke zu sagen.

Danke sagen und Kommunikation fördern

Für erfolgreiche und gute Leistungen Danke zu sagen, wirkt sich positiv auf die Atmosphäre und Motivation im Team aus. So geben 99 % der befragten Führungskräfte in der Arbeitsmarktstudie von Robert Half an, sich aktiv für eine bessere Arbeitskultur einzusetzen.

Besonders häufig werden in diesem Zusammenhang die Förderung von Kommunikation und Kollaboration im Team (45 %), der Einsatz neuer Technologien (44 %) oder das Angebot von Mentoren-, Trainings- und Entwicklungsprogrammen (40 %) genannt. 

Das Umsetzen dieser Maßnahmen ist nur mit entsprechenden finanziellen Mitteln möglich. Fehlen diese oder sind sie bereits ausgeschöpft, gibt es auch ganz einfache, kostengünstige Wege, wie Vorgesetzte ihren Mitarbeitern nicht nur am Employee Appreciation Day Wertschätzung zeigen können.

Sven Hennige, Senior Managing Director Central Europe & France Robert Half, gibt Tipps für mehr offene Anerkennung:

  1. Geben Sie positives Feedback 
    Nehmen Sie sich Zeit, unmittelbares Lob auszusprechen. Der Effekt verpufft, wenn Sie erst drei Wochen nach einem gelungenen Projektabschluss Ihre Anerkennung zeigen.
     
  2. Bieten Sie einen freien Nachmittag oder zusätzlichen Urlaub an
    Deutsche verreisen gern. Bieten Sie zusätzliche Urlaubstage an. 65 % der Büroangestellten in Deutschland sind sogar bereit, einen Teil ihres Gehalts für mehr Urlaub zu opfern.
     
  3. Veranstalten Sie kleine Feiern im Büro
    Erfolge feiern sich am besten gemeinsam! Laden Sie zum gemeinsamen Mittagessen ein oder sorgen Sie in Meetings für das entsprechende Catering. 
     
  4. Zeichnen Sie Ihre Mitarbeiter aus
    Gibt es Programme in Ihrem Unternehmen, die Mitarbeiter auszeichnen? Bei Robert Half beispielsweise können Chefs herausragende Mitarbeiter für ein internes Auszeichnungsprogramm nominieren. Die Gewinner erhalten einen finanziellen Bonus.
     
  5. Denken Sie an Geburtstage, Jubiläen und andere Feiertage
    Ein Blumengruß oder eine kleine Schokolade zum Geburtstag oder einem anderen Jubiläum verfehlen die Wirkung nicht. Sie zeigen damit, wie wichtig Ihnen der Mitarbeiter auch als Person ist.

 

Pressekontakt:
Christina Holl
T: +49 (0)89 5454 260 22
E: [email protected]