Weitere Effizienzsteigerungen als Herausforderung für Finanzabteilungen

Oktober 27, 2015

Arbeitsmarktstudie 2015: CFOs beklagen fehlende Finanzmittel

Aktuelle Regulierungen und die sich verändernde Rolle des CFOs im Unternehmen stellen Finanzabteilungen vor immer neue Herausforderungen. Für 43 % der deutschen Finanzverantwortlichen sind weitere Effizienzsteigerungen und das erwartete Wachstum derzeit die größten Belastungen. Gleichzeitig fehlt es fast einem Drittel der Finanzchefs (29 %) an geeigneten Mitarbeitern, um die Unternehmensziele zu erreichen. Dies sind Ergebnisse aus der aktuellen Arbeitsmarktstudie des spezialisierten Personaldienstleisters Robert Half, für die 200 CFOs in Deutschland befragt wurden.

Neben der Effizienzsteigerung bewerten 39 % der CFOs die Bewältigung der Arbeitsbelastung als größte Herausforderung für ihr Finanz- und Rechnungswesen. Außerdem ist für etwa ein Drittel der Finanzchefs das Recruiting von passenden Fachkräften (34 %) sowie die Mitarbeiterbindung von Finanzprofis (32 %) die größte Belastung.

Robert Half hat CFOs gefragt: Was ist generell die größte Belastung für Ihr Finanz- und Rechnungswesen?

  Gesamt
Effizienzsteigerung und Wachstum 43 %
Bewältigung der Arbeitsbelastung 39 %
Recruiting qualifizierter Fachkräfte 34 %
Mitarbeiterbindung von Finanzprofis 32 %

Quelle: Robert Half, Arbeitsmarktstudie 2015, Befragte: 200 CFOs in Deutschland; Mehrfachnennungen möglich

Viele CFOs stehen unter Druck, qualifizierte Fachkräfte für ihre Finanzabteilungen einzustellen oder zu halten“, erläutert Sven Hennige, Senior Managing Director Central Europe & The Netherlands bei Robert Half. „Nur mit den passenden Mitarbeitern lassen sich eine hohe Arbeitsbelastung und Effizienzsteigerungen der Finanzabteilungen stemmen, um die Unternehmensziele zu erreichen. Für Unternehmen ist das Recruiting eine große Herausforderung und sie sollten die unterschiedlichsten Quellen nutzen. Neben der Schaltung von Stellenanzeigen in verschiedenen Kanälen, sollten Finanzchefs auch aktiv im eigenen Netzwerk oder auf dem passiven Bewerbermarkt suchen. Nur so können sie freie Arbeitsplätze schnell besetzen.

Ressourcenknappheit erschwert Zielerreichung der CFOs

Die Belastungen im Finanz- und Rechnungswesen sind neben neuen gesetzlichen Regulierungen auch darauf zurückzuführen, dass Finanzabteilungen sich zunehmend als Business Partner für andere Unternehmensbereiche etablieren. Der CFO wird insbesondere bei strategischen Fragen der Unternehmenslenkung immer wichtiger. Allerdings beklagt jeder dritte Finanzvorstand (35 %) fehlende finanzielle Mittel zur eigenen Zielerreichung. Für 33 % der Finanzchefs mangelt es an den technischen Ressourcen. 29 % der deutschen CFOs glauben, dass sie nicht genügend Personal haben, um ihre Ziele zu erfüllen.

Wird die Arbeitsbelastung angesichts der steigenden Bedeutung der Finanzabteilung größer, ist Unterstützung gefragt“, so Sven Hennige. „Wenn die personellen Ressourcen nicht ausreichend vorhanden sind, sollten CFOs prüfen, ob zur Überbrückung Fachkräfte auf Zeit oder Interimbasis unterstützen können. Um die Ziele zu erreichen, sollten CFOs Aufgaben an geeignete Mitarbeiter delegieren, die durch eigenverantwortliches Projektmanagement zur Stärkung der Finanzabteilung beitragen können.