Unternehmen schaffen Stellen in geschäftskritischen Bereichen

Die Nachfrage nach qualifizierten Mitarbeitenden im IT-, Finance- und administrativen Bereich steigt. Unternehmen wollen ihre Mitarbeiterzahl in diesen Bereichen ausbauen, indem sie neue Stellen schaffen.

Bei der Herausforderung, wettbewerbsfähige Gehälter zu definieren, hilft die Gehaltsübersicht 2022 von Robert Half

Die Nachfrage nach qualifizierten Mitarbeitenden im IT-, Finance- und administrativen Bereich reißt nicht ab: 37 Prozent der im Rahmen der Arbeitsmarktstudie von Robert Half befragten Führungskräfte wollen ihre Mitarbeiterzahl in diesen Bereichen ausbauen, indem sie neue Stellen schaffen. Auch bei den Stellennachbesetzungen ist der Bedarf hoch: Mit 56 Prozent haben mehr als die Hälfte der Unternehmen das Ziel, ihren Personalbestand zumindest zu halten. 

Bewerbende mit passenden Skills fehlen

Doch bei der Suche nach neuen Mitarbeitenden sehen sich Unternehmen einigen Herausforderungen gegenüber. 40 Prozent der Führungskräfte bezeichnen es als schwierig, Bewerbende zu finden, die das notwendige Anforderungsprofil und das geforderte Know-how mitbringen. Das betrifft auch das Finden geeigneter Kandidaten mit dem richtigen Mix aus fachlichen und kulturellen Kompetenzen (39%) und das Halten von Top-Talenten (30%). Sorge, dass Stellen nicht besetzt werden, weil ihre Bewerbungsprozesse nicht schnell genug sind, haben 28 Prozent. „Führungskräfte sollten ein feines Gespür für die Stimmung in ihrem Team und die Zufriedenheit der einzelnen Mitarbeitenden haben, um freiwilligen Kündigungen rechtzeitig entgegenzuwirken. Denn: Der Wettbewerb ist groß und Abwerbeversuche nehmen zu“, sagt Marlene Pöhlmann, Managing Director bei Robert Half. 

Gehalt bleibt ein wichtiger Faktor

Ein Viertel der Manager hält es für die größte Herausforderung im Recruiting-Prozess, die Gehaltserwartungen der Kandidaten zu erfüllen. Hier gilt es, auf Basis eines möglichst guten Branchenüberblicks und mit viel Fingerspitzengefühl vorzugehen: „Es ist wichtig, bei Einstellungsgesprächen und Gehaltsverhandlungen den richtigen, wettbewerbsfähigen Rahmen zu treffen. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels ist das ein ausschlaggebender Faktor bei der Entscheidung für oder gegen einen Arbeitgeber und kann so darüber entscheiden, ob die besten Mitarbeiter in die Firma kommen“, sagt Pöhlmann. 

Orientierungshilfe bei der Frage, welche Gehaltsspannen für Positionen im Finanz-, IT- und kaufmännischen Bereich aktuell marktüblich sind, liefert die Gehaltsübersicht 2022 von Robert Half.

 

Pressekontakt:
Christina Holl
T: +49 (0)89 5454 260 22
E: [email protected]