Kleidungsstil fördert die Karriere

Juni 18, 2013

Wie der Kleidungsstil Ihre Karrierechancen beeinflusst und was Sie bei der Wahl des Outfits beachten sollten, lesen Sie in unserer Studie.

Wer die Karriereleiter emporsteigen möchte, muss heutzutage besonders großen Wert auf sein Äußeres legen: Über die Hälfte der deutschen Personalmanager bestätigen, dass auch die Wahl der Kleidung Einfluss auf Beförderungschancen hat. Das ist ein Ergebnis der aktuellen Studie von OfficeTeam, spezialisierter Personaldienstleister für Fachkräfte im Büro- und Assistenzmanagement, unter 200 HR-Managern.

Personalverantwortliche ordnen Mitarbeiter neben fachlichen Kriterien und sozialen Kompetenzen auch nach ihrem Outfit ein. Dies belegen die Ergebnisse der OfficeTeam-Studie. So bestätigen 39 % der Befragten, dass sie oft oder sehr oft unangemessene Kleidung bei ihren Mitarbeitern festgestellt haben. Gleichzeitig geben 64 % der HR-Manager in Deutschland an, dass die Kleiderwahl Einfluss oder sogar signifikanten Einfluss auf Beförderungs- und Karrierechancen hat. Bei einer ähnlichen Untersuchung von OfficeTeam in den USA waren es sogar 80 %. Hier wird also noch mehr Wert auf den äußeren Aufritt gelegt.

Business-Outfit richtig wählen

Die Wahl des Business-Outfits sollte sich im Job immer nach dem allgemeinen Dresscode im Unternehmen richten – und dieser kann von Unternehmen zu Unternehmen stark variieren.

Welche Garderobe in Bürojobs allerdings in den meisten Fällen nicht angemessen ist, sind laut der teilnehmenden HR-Manager folgende Kleidungsaccessoires:

  • Sandalen
  • Flip-Flops
  • Ärmellose T-Shirts
  • Sneakers
  • Trainingshosen
  • Kurze Hosen bei Männern
  • Durchsichtige Kleidung bei Frauen
  • Abgewetzte Jeans