Unser Pressebereich

Presseanfragen zu unseren Studien, Karriere- und Personalthemen

Hier finden Sie regelmäßig aktuelle News und Trends zu den Themen Arbeitsmarkt, Karriere und Personaldienstleistung. Grundlage unserer Pressemeldungen sind internationale Studien, die wir Medienvertretern und interessierten Lesern auf dieser Seite zur Verfügung stellen.

Wenn Sie weitergehende Informationen oder einen Interviewpartner mit einem Experten aus unserem Haus wünschen, wenden Sie sich bitte an Alenka Mladina oder Christina Holl.

Kontakt:

Alenka Mladina

T. 089 5454 26018

E. [email protected]

 

Christina Holl

T 089 5454 26022

E. [email protected]

 

Aktuelle Pressemeldungen  

Neben Pressemeldungen zu aktuellen Themen und unseren neuesten Studien finden Sie hier auch ein umfassendes Archiv unserer Pressemitteilungen der letzten Jahre:

Pressemeldungen nach Datum: 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012

Längeres Studium, vergleichbare Noten – aber mehr Erfahrung

Studenten, die während des Studiums auch Berufserfahrungen sammeln, benötigen durchschnittlich einen Monat länger, um das Studium abzuschließen. Dennoch sammeln sie relevante Vorerfahrungen, die für potenzielle Arbeitgeber eines der wichtigsten Einstellungskriterien darstellen…

Mitarbeiter leiden unter unbesetzten Arbeitsplätzen

Unbesetzte Arbeitsplätze schaden nicht nur den Umsätzen der Firmen, sondern auch den Angestellten. Welche Folgen die unbesetzten Stellen mit sich bringen und welche Lösungsansätze dabei infrage kommen, erfahren Sie hier. 

Bewerber werden immer ungeduldiger

Fachkräfte werden bei der Jobsuche immer ungeduldiger. Hauptgrund für die sinkende Bereitschaft, länger auf Rückmeldung eines Unternehmens zu warten, ist eine Einstellungsveränderung bei den Kandidaten. 

Fünf Karriere-Tipps zum Weltfrauentag

Noch immer sind Frauen in vielen Führungsetagen unterrepräsentiert. Auch beim Gehalt liegen sie laut statistischen Auswertungen hinter männlichen Kollegen zurück. Hier sind die Tipps, die dabei helfen sollen, die eigenen Karriereziele zu erreichen.

Lange Rekrutierungsprozesse gefährden Zukunftsfähigkeit deutscher Unternehmen

Der Wettbewerb um Fach- und Führungskräfte ist so stark, dass Kandidaten zu lange Recruiting-Prozesse zum Ausschlusskriterium für einen potentiellen Arbeitgeber machen. Späte Rückmeldung zum aktuellen Stand im Einstellungsverfahren und verzögerte Entscheidungsfindung führen zu Frustration beim…