Unser Pressebereich

Presseanfragen zu unseren Studien, Karriere- und Personalthemen

Hier finden Sie regelmäßig aktuelle News und Trends zu den Themen Arbeitsmarkt, Karriere und Personaldienstleistung. Grundlage unserer Pressemeldungen sind internationale Studien, die wir Medienvertretern und interessierten Lesern auf dieser Seite zur Verfügung stellen.

Wenn Sie weitergehende Informationen oder ein Interview mit einem Experten aus unserem Haus wünschen, wenden Sie sich bitte an Christina Holl.

Kontakt:

Christina Holl

T 089 5454 26022

E. [email protected]

 

Aktuelle Pressemeldungen  

Neben Pressemeldungen zu aktuellen Themen und unseren neuesten Studien finden Sie hier auch ein umfassendes Archiv unserer Pressemitteilungen der letzten Jahre:

Pressemeldungen nach Datum: 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012

Robert Half baut Präsenz in Deutschland weiter aus

Robert Half eröffnet neben neuen Büros in Leipzig und Dortmund nun auch in Hannover seinen insgesamt dreizehnten Standort in Deutschland. Damit unterstreicht Robert Half sein starkes Wachstum in Deutschland und baut seine Präsenz in den wirtschaftlich bedeutenden Regionen weiter aus.

Unternehmen schaffen Stellen in geschäftskritischen Bereichen

Die Nachfrage nach qualifizierten Mitarbeitenden im IT-, Finance- und administrativen Bereich steigt. Unternehmen wollen ihre Mitarbeiterzahl in diesen Bereichen ausbauen, indem sie neue Stellen schaffen.

Schutz vor Cyberangriffen: Auf diese drei IT-Fachkräfte sollten Unternehmen setzen

Cyberangriffe zählen heutzutage zu den größten unternehmerischen Risiken, demzufolge sollten Unternehmen auf diese drei IT Fachkräfte setzen. 

Auf dem Sprung zum neuen Job: Wechselwillige erkennen und halten

Eine aktuelle Umfrage im Auftrag von Robert Half ergab, dass derzeit 76 Prozent der Arbeitnehmenden wechselwillig sind und 38 Prozent sollen sogar bereits aktiv auf der Suche nach einem neuen Job sein. 

Zufriedenheit im Job nimmt ab

Die Zufriedenheit am Arbeitsplatz hat sich im Laufe der Corona-Pandemie verändert.