Assistent der Geschäftsführung (w/m)

Sie sind an einem Job als Assistent der Geschäftsführung interessiert oder haben in Ihrem Unternehmen eine Assistent-der-Geschäftsführung-Stelle zu besetzen?

Suchen Sie direkt nach Assistent-der-Geschäftsführung-Jobs oder fragen Sie hier Personal an.

Jobbeschreibung Assistent der Geschäftsführung

Der Assistent der Geschäftsführung ist die rechte Hand des Vorstands bzw. eines Geschäftsführers. Er bereitet Entscheidungen vor und entlastet Geschäftsführer bei allen Geschäftsvorhaben.

Er hat mit allen Bereichen des Unternehmens Kontakt und vor allem organisatorische und koordinative Aufgaben. Sein Aufgabenspektrum ist daher vielfältig. Er ist für die interne Organisation ebenso zuständig wie für die Pflege von Außenkontakten und besetzt somit eine „Querschnittsposition“.

Typische Aufgaben eines Assistenten der Geschäftsführung

Der Assistent der Geschäftsführung unterstützt den Vorstand bzw. seinen Chef in allen Bereichen und bei allen Aufgaben. Er übernimmt in der Regel die komplette Terminplanung und Ablaufkoordination. Er bereitet Meetings, Sitzungen oder Tagungen vor und assistiert der Geschäftsleitung während dieser.

Der Assistent des Geschäftsführers entwirft Verträge und Angebote und geht dem Chef bei der Personalbeschaffung sowie bei der Mitarbeiterführung zur Hand. Er ist häufig Ansprechpartner für Mitarbeiter und vermittelt zwischen ihnen und der Geschäftsleitung. Eine weitere zentrale Aufgabe ist die Datenbeschaffung und -auswertung, die für ein bestimmtes Geschäftsvorhaben benötigt werden. Dazu recherchiert er sowohl extern als auch intern im Zusammenarbeit mit den verschiedenen Fachabteilungen.

Oft steht er im Kontakt mit Kunden, Geschäftspartnern sowie Lieferanten und kümmert sich um die Netzwerkpflege. Er informiert sich laufend über alle für das Geschäft relevanten Belange um stets kompetent auftreten und gegebenenfalls seinen Chef vor Kunden vertreten zu können.

Voraussetzung für die Position als Assistent der Geschäftsführung ist mindestens eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung z. B. zum Bankkaufmann/zur Bankkauffrau. Alternativ wird manchmal nach einem wirtschaftswissenschaftlichen Studium gefragt. Fundierte Berufserfahrung und sehr gute Kenntnisse der MS-Office Programme werden erwartet. Zuverlässigkeit, Kommunikationsgeschick und Diskretion sind für diesen Beruf essentiell.