Unzufrieden mit der Mitarbeiterleistung?

Von Christina Holl 31. Oktober 2013

Chefs machen immer wieder die Erfahrung mit Mitarbeitern, die plötzlich weniger produktiv sind. Wenn Sie diese Situation auch schon erlebt haben – haben Sie dann auch Ihren Führungsstil hinterfragt? Nicht selten hängen unzureichende Mitarbeiterleistungen auch mit dem direkten Vorgesetzten zusammen.

In der Regel werden Sie versuchen, die Gründe für den Leistungsabfall herauszufinden. Doch bevor Sie in einem Gespräch die unzureichende Performance ansprechen, sollten Sie die folgenden fünf Fragen für sich beantworten:

Kennt der Mitarbeiter Ihre Erwartungen?

Vielleicht haben Sie nie ausdrücklich über Ihre Ziele und Erwartungen gesprochen. Oder die Anforderungen haben sich im Laufe der Zeit verändert.

Dann kann es sein, dass die niedrige Mitarbeiterleistung auf einem Missverständnis beruht. Möglicherweise weiß er gar nicht, was Sie von ihm erwarten. Auch die Ziele, die mit seiner Tätigkeit verbunden sind, könnten unklar sein.

Kommunizieren Sie die Gesamtstrategie?

Auch wenn Sie Ihre Erwartungen und Ziele ausgiebig kommunizieren, könnte Ihrem Mitarbeiter der Blick auf das gesamte Unternehmen fehlen. Wenn Ihre Belegschaft versteht, welche Rolle einzelne Tätigkeiten spielen und was die Unternehmensziele sind, wird sich statt schlechten Mitarbeiterleistungen schnell Motivation einstellen.

Reagieren Sie bereits bei kleinen Anzeichen?

Führungskräfte tendieren manchmal dazu, bis zum jährlichen Mitarbeitergespräch oder bis zur Beschwerde eines Kunden zu warten, um eine längst erkannte unterdurchschnittliche Mitarbeiterleistung anzusprechen. Das ist ein großer Fehler: Rechtzeitiges Feedback ist wichtig. Denn so korrigieren Sie die Leistung, bevor der Mitarbeiter komplett vom Weg abkommt.

Kann Ihr Team die Anforderungen überhaupt erfüllen?

Nichts demotiviert mehr als Überforderung. Ein Abfall der Mitarbeiterleistung ist dann vorprogrammiert. Überlegen Sie, ob die Fülle an Aufgaben zu hoch ist, um Termine einzuhalten und hochwertige Arbeit abzuliefern.

Sind Sie jederzeit ansprechbar?

Manchmal hängen nicht zufriedenstellende Mitarbeiterleistungen auch damit zusammen, dass der Chef oft nicht verfügbar ist oder unnahbar erscheint. Schaffen Sie eine offene Büro-Umgebung, in der Sie mit Ihrem Team in Kontakt bleiben und gemeinsam mit Ihnen nach Lösungen suchen.

In Ihren eigenen Antworten lässt sich vielleicht schon die Ursache für die abgefallene Mitarbeiterleistung erkennen. Nutzen Sie deshalb das Gespräch und die Mitarbeiterbewertung für einen konstruktiven Blick nach vorn. Zeigen Sie Entwicklungsmöglichkeiten auf und bieten Sie Ihre Unterstützung an. Das Ergebnis eines Gespräches über Schlechtleistungen sollte immer sein: „So können wir es in Zukunft besser machen.“ Was sind Ihre Strategien bei Low Perfomance Mitarbeitern?

Welche Tipps haben Sie, um einen unmotivierten und  für die Motivation eines Mitarbeiters der plötzlich Schlechtleistung bringt?

 

Bildquelle: © pixelrobot - Fotolia.com

Das könnte Sie auch interessieren