Wie steht's um die Unternehmenskultur? So finden Sie heraus, was Sie erwartet

Von Alenka Mladina 11. Februar 2019

Inwieweit Sie und Ihr neuer Arbeitgeber zusammenpassen, liegt maßgeblich an seiner Unternehmenskultur. Sie kann für Ihre Arbeitszufriedenheit und Ihren weiteren Karriereweg entscheidend sein.

Damit Sie keine bösen Überraschungen erleben: So finden Sie mehr über die Unternehmenskultur heraus, die Sie erwartet.

 

So viel ist sicher: Jede Firma hat Ihre eigene Philosophie. Manchmal ist diese formal in den Statuten festgelegt, manchmal nur als eine Art Hintergrundrauschen spürbar. Aber was ist Unternehmenskultur eigentlich?

Die Unternehmenskultur steht für die Überzeugungen und Werte der Führungskräfte. Diese gemeinsame Linie setzen sie – bewusst oder unbewusst – in geschäftliche Ziele und Verhaltensweisen um, die letztlich als Leitbild für das gesamte Unternehmen dienen.

Ticken Sie in dieser Hinsicht mit Ihrem Arbeitgeber in einem Takt, fördert dieser Gleichklang Ihre Kreativität und Produktivität.

Passt die Unternehmenskultur auch zu Ihrer Persönlichkeit, zu Ihren eigenen Werten und Zielen, dann gehen Sie jeden Tag gern zur Arbeit. Das macht Sie zufrieden und bringt Ihre Karriere voran.

Unter umgekehrten Vorzeichen jedoch kann der Job zur Belastung werden und Ihre Leistungskurve nach unten gehen.

Deshalb sollten Sie bei einem neuen Stellenangebot stets die Haltung des neuen Unternehmens mitberücksichtigen. Machen Sie sich zunächst klar, was genau eine Unternehmenskultur alles beinhaltet.

Eckpfeiler der Unternehmenskultur

Vielleicht bevorzugen Sie einen regelmäßigen Zeitplan für Ihren neuen Job, der die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördert. Oder aber es ist Ihre oberste Priorität, für ein Unternehmen mit einer Mission zu arbeiten, für die Sie brennen.

Vielleicht sind es auch vor allem die Kollegen und deren Einstellung, die für Sie immens wichtig sind. Das können natürlich nur Sie allein einschätzen.

Diese Aspekte einer Unternehmenskultur könnten für oder gegen die neue Stelle sprechen:

Grundlegende Arbeitszufriedenheit:

Wie zufrieden sind die Menschen, die dort bereits arbeiten? Ist das Unternehmen seinen Beschäftigten gegenüber loyal und geht es respektvoll mit ihnen um? Oder ist die Fluktuation sehr hoch? Das könnte auf eine unzufriedene Belegschaft hinweisen. Überprüfen Sie Online-Bewertungen von Arbeitgebern, um zu erfahren, was aktuelle und ehemalige Mitarbeiter über ihn sagen.

Work-Life-Balance:

Wie fördert das Management die Work-Life-Balance seiner Mitarbeiter? Sorgen Vorgesetzte für einen regelmäßigen Arbeitsablauf oder verordnen Sie andauernd Überstunden? Gibt es Flexibilität bei Stunden oder Homeoffice? Sind Teilzeit- oder Job-Sharing-Optionen möglich? Bezahlt das Unternehmen Überstunden? Bietet es Vergünstigungen wie Kinder-Betreuung an?

Zusammenarbeit und Produktivität:

In einer guten Unternehmenskultur nehmen Teamkollegen aufeinander Rücksicht. Die Kommunikation ist klar, transparent und ehrlich – sowohl horizontal als auch vertikal. Äußert sich eine Führungskraft Ihnen gegenüber anerkennend über ihre Untergebenen? Werden Ziele klar kommuniziert? Sind die Mitarbeiter auf Erfolg eingestellt?

Führung als Role Model:

Ein Unternehmen sollte seine Ziele mit gemeinsamen Werten und Überzeugungen verfolgen, um so Produktivität und Innovationen zu unterstützen. Das Management ist verpflichtet, diese Werte vorzuleben.

Haben Sie den Eindruck, dass die Führung sich an die eigenen Unternehmensideale hält. Vertrauen Manager auf ihre Mitarbeiter, wenn sie Entscheidungen treffen? Übernehmen alle, einschließlich der Vorgesetzten, Verantwortung für die Erledigung der Aufgaben?

Effektives Arbeitsumfeld:

Der Arbeitsplatz und seine Umgebung beeinflussen stark die Art und Weise, wie Menschen ihre Tätigkeit erledigen. Würden Sie sich in Ihrem neuen Wirkungskreis wohlfühlen?

Ob es nun darum geht, dass Sie Ihren Hund mitbringen dürfen, einen Rückzugsort zum Mittagessen haben oder zur Entspannung eine Tischtennisplatte zur Verfügung steht: Sie werden in diesem Umfeld einen beträchtlichen Teil Ihrer Zeit verbringen, entsprechend wichtig sollte es Ihnen sein.

6 wichtige Fragen zur Unternehmenskultur

Eine Firma, die Ihre besten Eigenschaften fördert und Sie zu optimaler Leistung inspiriert, ist nicht leicht zu finden. Doch bereits der Bewerbungsprozess kann einen Einblick in ein Unternehmen geben.

Ist er chaotisch und unorganisiert? Geht es direkt zu – oder wirkt auf Sie alles träge und kompliziert? Kommen Ihnen die Abläufe bürokratisch und langsam vor? Dann bieten sie wahrscheinlich zu wenig Spielraum für Ihre Persönlichkeit.

Haken Sie im Bewerbungsprozess an gewissen Stellen nach, damit die Unternehmenskultur des neuen Jobs für Sie wird.

Hier sind sechs kritische Fragen, die Sie stellen sollten:

  1. Was gefällt Ihnen an der Arbeit hier? Fragen Sie das Teammitglieder, mit denen Sie später arbeiten würden, und lassen Sie sie die Unternehmenskultur beschreiben. Übrigens: Wenn Sie während des Bewerbungsverfahrens nicht mit zukünftigen Kollegen sprechen können, dann sagt auch das etwas über die Unternehmenskultur aus.
  2. Wann kommen und gehen die Angestellten normalerweise? In den meisten Unternehmen liegt de offizielle Arbeitszeit zwischen 9:00 Uhr und 17:00 Uhr. Passt das zur alltäglichen Realität? Die Antwort auf diese Frage kann Ihnen einen Einblick in die Work-Life-Balance und den Umgang des Managements mit Beschäftigungszeiten geben.
  3. Welche Eigenschaften hätten der vorherigen Person in dieser Position zu mehr Erfolg verhelfen können? Sie erfahren nicht nur, welche Fähigkeiten das Unternehmen von Ihnen erwartet, sondern auch, wie dort über ehemalige Mitarbeiter gesprochen wird.
  4. Was haben Sie sich gewünscht, bevor Sie hier angefangen haben? Dies kann eine aufschlussreiche Frage an einen HR-Manager oder potenziellen Kollegen sein. Sie geben ihnen damit die Möglichkeit, sich über das Unternehmen, ihre Arbeit und Erfahrungen zu äußern. Das hilft Ihnen möglicherweise, Fehler zu vermeiden, die andere vor Ihnen gemacht haben.
  5. Wie unterscheidet sich dieses Unternehmen von der Konkurrenz? Diese Frage mag wie ein Aufruf an Ihren Gesprächspartner zur Eigenwerbung klingen. Aber sie gibt vor allem darüber Auskunft, wie das Unternehmen sich selbst und seine Werte einschätzt. Worauf sind die Beschäftigten stolz? Wie sehen Sie ihren Arbeitgeber im Vergleich zu anderen?
  6. Was würden Sie an diesem Unternehmen ändern, wenn Sie könnten? Diese Frage ist subtil. Mit ihr erfahren Sie von einem Einzelnen, wie er die Firma zum Besseren verändern würde. Die Antwort kann Ihnen wertvolle Hinweise liefern und Ihre Entscheidung erleichtern.

Unternehmenskultur beurteilen: Diese Tipps machen es leichter

Neben obigen Fragen sollten Sie folgende Tipps beachten, um ein klares Bild von der Unternehmenskultur des neuen Arbeitgebers zu bekommen:

Die Personalberater bei Robert Half haben einen sehr guten Einblick in die Kultur von Unternehmen. Sie sind der perfekte Partner, wenn Sie den Job finden möchten, der zu Ihnen passt. Nutzen Sie diese Ressource.

Sie fühlen sich in der Unternehmenskultur Ihres aktuellen Arbeitgebers nicht mehr wohl? Oder Sie haben ein Jobangebot vorliegen und Ihr BAuchgefühl sagt Ihnen, der "Cultural Fit" passt noch nicht ganz? Dann stöbern Sie doch einfach in unserer nach Stellenangeboten von Unternehmen, die genau zu Ihnen passen:

  • Beobachten Sie die Umgebung, in der sich das Bewerbungsgespräch abspielt. Wie wirken die Büroräume auf Sie? Können Sie bereits ansatzweise eine Arbeitsatmosphäre erspüren?
  • Beraten Sie sich in aller Ruhe mit den Mitarbeitern Ihres beruflichen Netzwerks: Passen Ruf und Realität des Unternehmens zusammen?
  • Führen Sie eigene Nachforschungen durch, um ein Gesamtbild Ihres künftigen Arbeitsplatzes zu erhalten.
  • Um zu beurteilen, ob eine Unternehmenskultur zu Ihnen passt, müssen Sie Ihre eigenen Prioritäten, Ihren Arbeitsstil und Ihre Ziele kennen.

Die Personalberater bei Robert Half haben einen sehr guten Einblick in die Kultur von Unternehmen. Sie sind der perfekte Partner, wenn Sie den Job finden möchten, der zu Ihnen passt. Nutzen Sie diese Ressource.

Die Unternehmenskultur bei Ihrem aktuellen Arbeitgeber stimmt nicht mehr mit Ihren Vorstellungen überein? Stöbern Sie doch einmal ganz unverbindlich in unserer Jobbörse - vielleicht wartet dort schon der Job mit dem perfekten "Cultural Fit"?

 

 

Bildquelle: © Priscilla de Preez - unsplash.com

Das könnte Sie auch interessieren