Tipps für eine Weihnachtsfeier trotz Corona

Von Christina Holl on 3. Dezember 2020

Das turbulenten Jahr 2020 neigt sich langsam dem Ende zu – doch auf so manche liebgewonnene Gewohnheit möchten weder Arbeitgeber noch Arbeitnehmer verzichten. Dazu gehört auch die Büroweihnachtsfeier. Jedoch müssen die Feiertage dieses Jahr ganz anders gefeiert werden.

In diesem Artikel lesen Sie:

Eine kürzlich durchgeführte Umfrage von Robert Half auf LinkedIn in mehreren Ländern zum Thema Büroweihnachtsfeiern zeigt, dass die Meinungen stark auseinander gehen: Ein Teil der Mitarbeiter möchte eine Weihnachtsfeier mit einem neuen virtuellen Partykonzept, der andere Teil ist überhaupt nicht in Feierlaune. Doch egal, welche Priorität Sie haben, wir haben ein paar Vorschläge für Sie, wie Sie die Weihnachtsfeier unter Kollegen gestalten können und gleichzeitig Moral und Zugehörigkeitsgefühl stärken.

Feiern wie immer – nur mit Video?

Nach einem Jahr der Extreme und der Veränderungen – positiv wie negativ – steht dieses Weihnachten eine Sache ganz oben auf der Wunschliste vieler: Normalität. Wenn Sie zu den Glücklichen gehören, die in einer Gegend leben, in der das Treffen mit Freunden und Familie erlaubt ist, dann können Sie auch dieses Jahr traditionell Weihnachten mit den Kollegen feiern. Diese Zusammenkünfte helfen dabei, das vergangene Jahr einzuordnen und zu reflektieren. 

Diese Möglichkeit bietet sich aber wahrscheinlich den wenigsten, denn viele Regierungen haben weitere Maßnahmen zum Social Distancing beschlossen. Wenn Sie sich also im nächsten Lockdown befinden, ärgern Sie Sie nicht. Der langersehnte Ugly-Sweater-Wettbewerb oder die Cocktailparty im Team sind immer noch möglich – ganz Corona-konform per Video. Sie können einen festlichen Hintergrund kreieren und so Weihnachtsstimmung online aufkommen lassen. So können liebgewonnene Traditionen weiterleben – eben nur aus der Ferne.

Neues virtuelles Partykonzept 

Aber vielleicht braucht Ihr Team auch einen völlig neuen Ansatz zum Feiern. In diesem Fall könnten Sie sich eine Party mit Teamaktivitäten überlegen. Unabhängig davon, ob Ihr Team sich persönlich treffen kann oder lediglich virtuell, sind alle Arten von Aktivitäten möglich: Basteln einer kreativen Weihnachtsdekoration, gemeinsames Kochen, ein Quiz oder das Schauen eines Films; eine Weinprobe, Videospiele, Bingo oder Karaoke. All das und mehr eignet sich für eine hybride Feier. Ihrer Kreativität und Ihrem Ideenreichtum sind keine Grenzen gesetzt. 

Gutes tun für die Gesellschaft

Eine Sache, die wir aus der Corona-Pandemie schon jetzt gelernt haben, ist: Wir leben nicht auf einer Insel. Wir sind alle verbunden und voneinander abhängig. Wenn es zu Ihrem Unternehmen passt, können Sie statt eine Weihnachtsfeier zu veranstalten auch etwas Gutes tun.

Schenken Sie Ihren Mitarbeitern Zeit und Ressourcen für gesellschaftliches Engagement, sei es in Online-Netzwerken und für Initiativen vor Ort. Sie können sich beispielsweise einbringen bei der Essensausgabe für Personen, die an vorderster Front stehen, wie medizinisches Personal, oder Lebensmittel besorgen für Menschen in systemrelevanten Berufen, denen es an Zeit mangelt. Darüber hinaus sind Spenden für Wohltätigkeitsorganisation zur psychischen Gesundheit oder die Unterstützung für lokale Pflegeeinrichtungen denkbar. Dieses Jahr sollte es auch darum gehen, der Gesellschaft, in der wir leben, etwas zurückzugeben.

Nicht in Partylaune? Fragen Sie, warum.

Die vielen Veränderungen und Herausforderungen des Jahres sorgen bei vielen Mitarbeitern dafür, dass sie nicht in der Stimmung für eine Weihnachtsfeier sind. Sie fühlen sich ausgebrannt und möchten vielleicht nicht durch eine gemeinsame (virtuelle) Party weiter an die Arbeit erinnert werden. 

Für Ihre Mitarbeiter ist eins jetzt umso wichtiger: Halten Sie die Kommunikationskanäle offen. Ermutigen Sie Ihr Team, offen und ehrlich über ihre Gefühle und Herausforderungen zu sprechen. Wenn es Arbeitsspitzen gibt, die nicht bewältigt werden können, prüfen Sie die Möglichkeit, Zeitarbeitskräfte ins Team zu holen. Das hilft dabei, die größten Engpässe zu entspannen, und die Stresslevel zu senken. 

Aufgrund der Pandemie hat vielleicht die Moral in Ihrem Team gelitten. Sorgen Sie mit Empathie und Verständnis für mentale Unterstützung – das kann ein Geschenk sein, das über die Feiertage hinaus die Zusammenarbeit stärkt.

Sie benötigen Unterstützung von Zeitarbeitskräften? Fragen Sie gleich Personal an.

Personalanfrage senden

Bildquelle: © Markus Spiske - unsplash.com