Immer höher, immer weiter – der perfekte Lebenslauf für Führungskräfte

Von Alenka Mladina 10. September 2019

Ihr aktueller Arbeitgeber kann Ihnen keine neuen Herausforderungen mehr bieten? Verständlich, wenn Sie als Manager gern noch höher hinaus möchten. Sich dabei allein auf die eigenen Fähigkeiten zu verlassen, wäre allerdings fahrlässig. Auch eine gekonnte Selbstvermarktung gehört dazu, wenn Sie als Führungskraft auf Jobsuche sind. Den Grundstein legen Sie dafür schon beim Schreiben Ihrer Bewerbung: mit einem professionellen Lebenslauf. So beeindrucken Sie:

Bewerbung als Führungskraft: Darum ist der Lebenslauf so wichtig

Aussagekräftige Bewerbungen sind das Fundament für den beruflichen Erfolg. Als angehende oder etablierte Führungskraft wissen Sie das. Und je ambitionierter Ihre Karrierepläne sind, desto wichtiger ist diese Erkenntnis.

Das erhöht automatisch den Druck, sich auf perfekte Art und Weise für eine leitende Funktion zu empfehlen. Zumal Sie im Wettbewerb zu anderen hochqualifizierten und erfahrenen Anwärtern stehen. Deshalb muss Ihre Bewerbung höchsten Anforderungen genügen.

Eine entscheidende Rolle in Ihrer Bewerbung als Führungskraft übernimmt Ihr Lebenslauf – sofern er Ihre Erfahrungen, Qualifikationen und Fähigkeiten strukturiert und nachvollziehbar auf den Punkt bringt. Im Idealfall erkennen Entscheider bereits mit dem ersten Blick auf Ihre Vita, welchen konkreten Vorteil Sie dem Unternehmen bieten.

Deshalb müssen Sie sich mit dieser Form von Selbstmarketing klar positionieren und sich mit einem geschärften Profil präsentieren. Gehen Sie dabei auf Nummer sicher und vermeiden Sie gestalterische und inhaltliche Experimente. Bleiben Sie verbindlich und sachlich im Ton.

Sie haben da noch etwas in der Schublade? Vorsicht: Mit einer lediglich aktualisierten, beruflichen Vita kommen Sie selten weiter. Am besten nähern Sie sich immer wieder neu und schrittweise Ihrem perfekten Lebenslauf als Manager. 

Schritt 1: Finden Sie den richtigen Job

Passt der Job zu Ihnen? Das ist die entscheidende Frage – bei jeder Bewerbung, egal auf welchem beruflichen Level. Doch mit jeder Stufe auf der Karriereleiter wird die Antwort darauf wichtiger. Schließlich ist damit eine zunehmend größere Verantwortung verbunden. Und auch die Anforderungen werden steigen. Gehen Sie also in sich.

Sind Sie wirklich für die Position geeignet?
Bringen Sie die gewünschten Fähigkeiten mit?

Finden Sie ehrliche Antworten. Haben Sie Zweifel daran, der Richtige für den Job zu sein, sparen Sie sich die Arbeit lieber und bewerben Sie sich besser nicht. Schließlich hängt viel davon ab – womöglich sogar Ihre Gesundheit.

Weder Sie noch Ihr potenzieller Arbeitgeber können sich eine überforderte und gestresste Fehlbesetzung auf Führungsebene leisten. Wenn Sie überzeugt sind, dass es passt, legen Sie los.

Schritt 2: Informieren Sie sich über die Entscheider

An wen richten Sie Ihre Bewerbung? Wer entscheidet über die Besetzung? Auch darauf kommt es an. In der Regel landen Lebensläufe von Führungskräften nicht nur in der Personalabteilung, sondern auch auf den Tischen von Vorständen oder hochrangigen Managern.

Finden Sie heraus, wer in die Entscheidung involviert ist. Idealerweise bekommen Sie einen oder mehrere Namen. Aber auch deren jeweilige Positionen sind eine wertvolle Information.

Worauf könnten die Beteiligten besonderen Wert legen?
Was gehört in Ihren Lebenslauf, um diese Menschen zu beeindrucken?

Versetzen Sie sich in deren Lage. Dann fällt die Antwort leichter. Vor allem, wenn Sie eigene Erfahrung als Personalentscheider mitbringen. In dem Fall wissen Sie, worauf es ankommt. 

Schritt 3: Wählen Sie Ihre Fähigkeiten gut aus

Haben Sie die Antworten zu den vorangegangenen Fragen in Ihrem Plan bestärkt, wird es mit Ihrem Lebenslauf langsam konkret. Leiten Sie aus der Stellenbeschreibung ab, auf welche besonderen Fähigkeiten und Qualifikationen es dem Unternehmen ankommt.

Verknüpfen Sie diese mit Ihren bisherigen Tätigkeiten und den gesuchten Anforderungen. Fokussieren Sie sich nicht nur auf jene Aufgaben, die Sie in jüngster Zeit übernommen haben. Ältere Erfahrungen können mitunter besser für die Position passen.

Denken Sie auch an allgemeine Anforderungen, die möglicherweise nicht in der Stellenbeschreibung erwähnt werden. So legen Personalentscheider bei einem Lebenslauf von Führungskräften Wert darauf, dass er unter anderem diese Qualitäten belegt:

  • Führungsqualitäten
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • strategisches Denken und Handeln
  • soziale Kompetenzen (Soft Skills)
  • Eingliederung in die Unternehmenskultur
  • Kundenorientierung
  • Entscheidungsstärke
  • Erfahrung mit Change-Prozessen
  • verhandlungssichere Fremdsprachenkenntnisse
  • Innovationskraft

Am Ende dieser Phase sollten Sie eine Liste mit den wichtigsten Inhalten für Ihren Lebenslauf haben. Im nächsten Schritt kommt es darauf an, sie dem Stellenprofil gemäß zu gewichten und zu formulieren.

Schritt 4: Zeigen Sie, was Sie können 

Ihr Lebenslauf sollte vollständig sein, aber trotzdem nicht länger als drei Seiten werden, besser sind zwei. Fassen Sie sich also kurz und kommen Sie auf den Punkt. Leichter gesagt als getan, wenn man einiges an Erfahrung mitbringt. Aber genau darin liegt die Kunst.  

Stellen Sie nur für die angestrebte Position relevante Stationen, Qualifikationen und Erfolge ausführlicher dar. Was für den Job weniger wichtig ist, können Sie knapp halten. Ein perfekter Lebenslauf für Manager umfasst:

  1. persönliche Angaben zu Namen, Anschrift und sonstigen (privaten!) Kontaktmöglichkeiten,
  2. den beruflichen Werdegang mit sämtlichen Stationen und Positionen samt Zeitraum sowie Namen und Standort der jeweiligen Arbeitgeber,
  3. Informationen zu Ihrer Ausbildung mit Abschlüssen,
  4. maßgebliche Erfahrungen und Kenntnisse, beispielsweise im Umgang mit Software, Weiterbildung
  5. und Referenzen.

Insgesamt sollte ein Manager-Lebenslauf eine Lern- und Leistungskurve sowie unternehmerisches Denken zeigen. Fügen Sie deshalb Ihrem beruflichen Werdegang nennenswerte Erfolge hinzu. Das können durchgesetzte Kostensenkungen sein, der Aufbau neuer Abteilungen oder umsatzsteigernde Innovationen. Wenn möglich, unterfüttern Sie solche Angaben mit konkreten Zahlen und Werten.

Don’ts: Die schlimmsten Fehler im Lebenslauf eines Managers

Ihr Curriculum Vitae muss wie aus einem Guss sein: vollständig, informativ, übersichtlich, auf den Punkt formuliert. Aus einem guten Lebenslauf erkennt der Adressat im Idealfall, welche Leistung er von seiner potenziellen zukünftigen Führungskraft erwarten kann.

Doch bereits kleine handwerkliche Mängel können einen ansonsten positiven Eindruck entscheidend trüben. Hier einige häufige Fehler:

  • Der Lebenslauf ist länger als drei Seiten.
  • Der Lebenslauf passt nicht genau auf das Stellenprofil.
  • Der Bewerber stellt seine Vorteile und Erfolge unzureichend heraus.
  • Verantwortungsbereiche sind nicht eindeutig erkennbar.
  • Wichtige Angaben fehlen oder widersprechen sich.
  • Die Struktur ist unübersichtlich.
  • Informationen in Business-Netzwerken und Lebenslauf unterscheiden sich.
  • Nachrangige Angaben geraten zu ausführlich.
  • Der Bewerber hat erkennbar eine Online-Vorlage für seinen Lebenslauf verwendet.

Nutzen Sie auf Führungskräfte spezialisierte Vermittler

Im Rahmen einer Bewerbung als Führungskraft kann der Lebenslauf zur gewaltigen Herausforderung werden. Allein schon, weil er viel Zeit, eine gründliche Analyse und genaues Arbeiten erfordert. Gelingt er nicht, kann er Karrieren ausbremsen und damit ganze Lebensentwürfe negativ beeinflussen.

Sollten Sie bezüglich Ihrer Unterlagen unsicher sein, kann es sinnvoll einen Personalexperten hinzuzuziehen. Das gilt auch, wenn Sie bereits einige Absagen für Stellen erhalten haben, die eigentlich gut zu Ihren Qualifikationen gepasst hätten. Wichtig dabei: Auf höheren Hierarchieebenen kommt es bei der Bewerbung auf andere Faktoren an als bei der Suche nach einem herkömmlichen Job.

 

Robert Half hat mit seinem Executive Search Team gut vernetzte Experten, die sich ausschließlich um die Vermittlung von Führungskräften kümmern. Sie verfügen über wertvolle Erfahrung, die Sie für Ihre Ziele nutzen können. Lernen Sie unser Executive Search Team kennen!
 

Bildquelle: © brucemars - Unsplash.com

Das könnte Sie auch interessieren