Motivation nach dem Urlaub: So starten Sie im Job wieder durch

Von Christina Holl 2. September 2013

Auf dem Schreibtisch stapeln sich neue Projekte, der E-Mail-Posteingang ist voll, wichtige Termine stehen an – und die Motivation ist niedrig.

Die Rückkehr in den Arbeitsalltag nach einer erholsamen Auszeit ist für die meisten von uns schwer. In den ersten Tagen nach den Ferien ist man zwar physisch anwesend, aber geistig und emotional oft noch nicht im Büro angekommen. Was Ihnen hilft, wieder motiviert in den Job zurückzukehren.

Die meisten von uns benötigen nur ein bis zwei Tage, bis sie ihren gewohnten Arbeitsrhythmus und ihre Motivation nach dem Urlaub wieder gefunden haben. Das zeigte die Robert Half Arbeitsmarktstudie.

Ein paar einfache Maßnahmen für den entspannten Wiedereinstieg in die Arbeit helfen, diese ersten Tage leichter zu bewältigen. Doch die Vorbereitungen dafür sollten bereits vor der Job-Auszeit beginnen.

  • Planen Sie Ihre Ferien vorausschauend. Vermeiden Sie Zeiten, in denen wichtige Projekte zum Abschluss gebracht werden müssen. Ihr Job könnte dadurch leiden.
  • Bereiten Sie eine Liste mit allen Punkten vor, die noch offen sind. Geben Sie Projekte und Aufgaben an Ihre Vertretung ab. Definieren Sie, was erledigt sein sollte, wenn Sie ins Büro zurückkehren.
  • Der Urlaub selbst sollte im Zeichen der Erholung stehen. Wenn Sie aber nicht komplett auf Ihre geschäftlichen E-Mails verzichten können, legen Sie eine Tageszeit fest, in der Sie während des Urlaubs Ihre Post beantworten und wichtige Aufgaben delegieren.
  • Wenn der erste Arbeitstag dann wieder da ist, versuchen Sie es ruhig und systematisch anzugehen. Verschaffen Sie sich zuerst einen Überblick über den aktuellen Status Ihrer Projekte. Am besten lassen Sie sich von Ihrem Vorgesetzten und Ihren Kollegen auf den neuesten Stand bringen. Bei dieser Gelegenheit freut sich Ihre Urlaubsvertretung sicher über ein ehrliches Dankeschön.
  • Sortieren und priorisieren Sie Ihre E-Mails und To Dos.
  • Verzichten Sie in den ersten Tagen bewusst nicht auf Ihre Pausen und gehen Sie pünktlich nach Hause. Wenn Sie für den Abend des ersten Arbeitstages ein schönes Abendessen oder ein Treffen mit guten Freunden organisieren, starten Sie mit der Vorfreude darauf motiviert in den Alltag.

Planen Sie ein, dass Sie nicht von Anfang an volle Leistung bringen. Dann gelingt der Wiedereinstieg in den Job nach dem Urlaub besser.

Und wie motivieren Sie sich nach dem Urlaub? Was sind Ihre ganz persönlichen Tricks für eine entspannte Rückkehr zur Arbeit?

 

Bildquelle: @ Romolo Tavani - Fotolia.com

Das könnte Sie auch interessieren