Mit diesen Tipps für die perfekte Bewerbung finden Sie Ihren IT-Traumjob

Von Christina Holl 23. April 2015

Sie sind IT-Profi und planen schon länger, den Job zu wechseln oder aufzusteigen? Dann könnte 2015 Ihr Jahr werden. CIOs und CTOs suchen derzeit händeringend nach Fachkräften im IT-Bereich. Besonders gefragt sind IT-Sicherheitsexperten und Software-Entwickler.

Für IT-Experten könnte es derzeit nicht besser laufen. Die Jobchancen 2015 sind gut und gerade der IT-Jobmarkt boomt. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Arbeitsmarktstudie im Auftrag von Robert Half Technology. 79 % der CIOs und CTOs möchten entweder neue Stellen im IT-Bereich schaffen oder frei werdende Stellen wieder besetzen. Tolle Aussichten für erfahrene IT-Experten und Einsteiger.

Welche IT-Fachkräfte 2015 besonders gefragt sind

Laut Branchenverband Bitkom fehlen derzeit in ganz Deutschland rund 41.000 IT-Experten. Besonders rosig sieht es 2015 für IT-Sicherheitsexperten und Software-Entwickler aus. 43 % aller Unternehmen gaben an, dass es gerade im Bereich der IT-Sicherheit schwierig sei, geeignete Mitarbeiter zu finden, dicht gefolgt von der Softwareentwicklung mit 38 %. Aber auch Netzwerktechniker (24 %), Datenbankmanager (23 %) und Anwendungsentwickler (20 %) sind 2015 auf dem IT-Jobmarkt gefragt – und das branchenübergreifend.

Warum jetzt die perfekte Zeit ist, den Traumjob zu ergattern

Aber nicht nur das: Wie die Studie von Robert Half ergab, sind 79 % der deutschen CIOs und CTOs auch in Sorge, 2015 ihre besten Mitarbeiter an die Konkurrenz zu verlieren. Weil der Bedarf an IT-Experten sehr hoch ist, werben viele Unternehmen Fachkräfte direkt ab. Für Sie ist das der ideale  Zeitpunkt, den Job zu wechseln, aufzusteigen oder auch das Gehalt zu verhandeln. Dazu sollten Sie allerdings Ihre Bewerbung auf Vordermann bringen.

Auf die richtige Bewerbung kommt es an

Vor allem Fachqualifikationen spielen in der Bewerbung als IT-Fachkraft eine wichtige Rolle. Wer sich etwa als Datenbankmanager bewirbt, sollte sich nicht nur mit den gängigen Standards auskennen, sondern seine Kenntnisse auch plausibel nachweisen können.

Machen Sie sich als Einsteiger Gedanken: Welche Praktika habe ich bereits absolviert? An welchen Projektarbeiten habe ich gearbeitet? Und ganz wichtig: Was habe ich dabei gelernt? Listen Sie die Erfahrungen aus Ihrem bisherigen Berufsleben auf und erklären Sie jeweils in ein bis zwei Sätzen, worum es bei den einzelnen Projekten ging. Aber auch Zusatzqualifikationen, wie gute Englischkenntnisse, sind auf dem IT-Jobmarkt Grundvoraussetzung und wollen belegt werden.

Vergessen Sie nicht Ihre Motivation für die Stelle

Natürlich sind bei der Bewerbung in der IT-Branche vor allem Fachkenntnisse wichtig, Personaler wollen aber auch etwas über Ihre Persönlichkeit erfahren. Nutzen Sie Ihre Chance, sich mit einem guten Anschreiben von anderen Bewerbern auf dem IT-Jobmarkt abzuheben.

Zwei Dinge sollten in keinem Anschreiben fehlen:

  • Ihre Motivation, sich für die Stelle zu bewerben.

Überlegen Sie, bevor Sie losschreiben: Warum wollen Sie ausgerechnet in diesem Unternehmen arbeiten? Was reizt Sie an der ausgeschriebenen Stelle? Wieso ist der Bereich, für den Sie sich gerade bewerben, genau der Richtige für Sie?

  • Die wichtigsten Qualifikationen, die Sie für diese Stelle mitbringen.

Gibt es Projektarbeiten, die Sie besonders auszeichnen? Welche Praktika haben Sie absolviert, die Sie auf dem IT-Jobmarkt besonders qualifizieren? Durch konkrete Beispiele bekommt der Personaler beim Lesen der IT-Bewerbung einen guten Überblick über Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten.

Das Plus in der Bewerbung: Die Projektliste

Als IT-Experte setzen Sie Ihr Können meist in Projektarbeiten um. Da die Projekte im klassischen Lebenslauf leicht untergehen, ist es besser, sie auf einer Extra-Seite in einer Projektliste zusammenzufassen. So können Personaler und die Verantwortlichen in der Fachabteilung auf einen Blick sehen, welche Erfahrungen ein Bewerber auf dem IT-Jobmarkt bereits sammeln konnte. Wer schon einmal eigenständig ein Produkt entwickelt oder an Open-Source-Projekten mitgearbeitet hat, sollte diese auf jeden Fall in seiner Projektliste nennen.

Die Trends auf dem Arbeitsmarkt

Die Früchte hängen im Jahr 2015 tief für IT-Experten, doch Sie müssen auch danach greifen. Fachkräfte werden gesucht wie selten zuvor. Wenn Sie aufsteigen oder sich neu orientieren möchten, ist jetzt der optimale Zeitpunkt. Halten Sie die Augen offen und bringen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen auf Vordermann. Dann haben nicht nur Professionals, sondern auch Berufsanfänger ausgezeichnete Chancen, den Traumjob zu ergattern.

Bildquelle: © WavebreakmediaMicro - Fotolia.com

Das könnte Sie auch interessieren