Mit diesen 6 Skills bringen Sie ihr Team auf Kurs

Von Alenka Mladina 27. Februar 2015

Die beste Crew bringt nichts, wenn das Schiff in die falsche Richtung segelt. Gute Führungskräfte müssen deshalb sinnvolle Ziele definieren und Ihre Mitarbeiter auf Kurs bringen. Erfolgreiche Top-Manager wissen, dass diese 6 Soft Skills in der Mitarbeiterführung Gold wert sind.

Als Manager sind Sie dafür verantwortlich, dass die Arbeit Ihres Teams pünktlich fertig ist und die Kosten innerhalb des vereinbarten Budgets liegen. Dafür müssen Sie realistische Ziele setzen und eine Umgebung schaffen, in der sich Mitarbeiter gefordert, belohnt und wertgeschätzt fühlen.

Dazu gehören Faktoren wie Arbeitsumfeld, Gehalt, Zusatzleistungen usw. Einen großen Einfluss haben aber auch Sie als Vorgesetzter, denn Sie arbeiten täglich und direkt mit Ihren Mitarbeitern zusammen. Welche Fähigkeiten Top-Manager mitbringen, um Ihre Mitarbeiter erfolgreich zu führen und warum auch Sie diese Skills einsetzen sollten, lesen Sie hier.

Die 6 Top-Skills für die erfolgreiche Mitarbeiterführung

Anpassungsfähigkeit

Die besten Führungskräfte passen Ihren Managementstil den Bedürfnissen und der Persönlichkeit ihrer Teammitglieder an. Nutzen Sie Meetings und auch Smalltalk-Situationen, um die verschiedenen Sichtweisen und Herausforderungen der einzelnen Mitarbeiter besser zu verstehen. Mit Teammitgliedern, die in größeren Gruppen zurückhaltend sind, sollten Sie in individuellen Mitarbeitergesprächen sprechen.

Starke kommunikative Fähigkeiten

Gute Chefs fördern eine offene und gegenseitige Kommunikation aller Teammitglieder. Sie können Informationen sowohl mündlich als auch schriftlich effektiv vermitteln. Sie hören nicht nur auf das Feedback Ihrer Angestellten, sondern berücksichtigen es auch bei der Zielvereinbarung.

Inspirationsfähigkeit

Gute Führungskräfte begeistern Ihre Mitarbeiter, indem sie sich jeden Tag sichtlich auf die Herausforderungen und Möglichkeiten ihres Jobs freuen. Sie arbeiten eng mit ihren Mitarbeitern zusammen, um Karriereziele zu identifizieren und liefern die nötige Unterstützung, mit der Kollegen diese Ziele erreichen können.

Visionen

Angesehene Manager sind den aktuellen Entwicklungen immer einen Schritt voraus. Sei wissen auch, dass Visionen emotionale Bindung schaffen. Visionäre Führungskräfte suchen, wenn es beispielsweise um die Ausstattung des Arbeitsplatzes geht, nach Mitteln, die die Bedürfnisse ihres Teams auf lange Sicht erfüllen. Sie erklären ihren Mitarbeitern außerdem, wie ihre eigenen Ziele mit denen des Arbeitgebers zusammenhängen, sodass die Mitarbeiter sich mit dem langfristigen Unternehmensziel verbunden fühlen.

Vertrauen

Die besten Führungskräfte wissen, dass sie nicht alle Schlüsselprojekte des Unternehmens selbst leiten können. Sie delegieren Entscheidungskompetenz an Ihre Mitarbeiter und geben Ihnen die Möglichkeit das zu tun, was notwendig ist, anstatt als Mikromanager zu agieren.

Entschlusskraft

Um von den Teammitgliedern respektiert zu werden, müssen Manager den Balanceakt schaffen zwischen zu langem Zögern und zu schnellen Entscheidungen. Den richtigen Zeitpunkt abzupassen erfordert Erfahrung und auch Fingerspitzengefühl. Aber auch hier können Mitarbeiter eingebunden werden. Fragen Sie nach deren Meinung zu dem ein oder anderen Problem. Die genannten Fähigkeiten sind nicht nur wichtig für eine erfolgreiche Mitarbeiterführung. Sie bilden zudem eine wichtige Basis für die Zielvereinbarung. Denn nur die Crew, die den Kurs kennt, wird ein Ziel auch erreichen.

Warum die Zielvereinbarung wichtig ist und wie Sie Ziele richtig setzen, finden Sie im Blogbeitrag "Wie smart sind Ihre Ziele?".

 

Bildquelle: © yossarian6 - Fotolia.com

Das könnte Sie auch interessieren