Immer schön ordentlich! 5 Tipps gegen das Schreibtisch-Chaos

Von Christina Holl 11. Mai 2015

Alte Aktenordner, vergessene Kaffeetassen und der Kalender von 2012 sind keine geeigneten Deko-Artikel für das Büro, sondern schlecht für den Arbeitseifer. Mit ein wenig Ordnung und ein paar Tricks können Sie hingegen recht einfach Ihre Produktivität steigern – und haben mehr Spaß am Arbeitsplatz.

Erinnert Sie der Weg von der Bürotür zum Schreibtisch an einen Hindernis-Parcours? Sie müssen über Aktenordner steigen und anschließend einen Slalom durch ein Pfandflaschenheer absolvieren? Und wenn Sie dann auf Ihrem Bürostuhl sitzen, brauchen Sie mindestens zehn Minuten, um zwischen all den Notizzetteln die Computertastatur zu finden?

Dann sollten Sie vielleicht mal wieder Ihr Büro aufräumen. Denn ein ordentlicher Arbeitsplatz verbessert nicht nur die Stimmung, er hilft Ihnen auch, Ihre Produktivität zu steigern.

Acht untrügliche Zeichen, dass Sie Ihr Büro aufräumen sollten

  1. Auf Ihrem Monitor kleben so viele Post-its, dass Sie ihn schon ein paar Mal mit der Pinnwand verwechselt haben. Stecknadelkratzer auf dem Bildschirm sind stumme Zeugen davon.
  2. Der Erlös der Pfandflaschen in Ihrem Büro würde gut und gerne für ein verlängertes Wochenende in einer europäischen Hauptstadt reichen.
  3. Der Kabelsalat unter Ihrem Schreibtisch erinnert an eine Stromleitung in Bangkok.
  4. Wenn Ihre Kollegen Sie am Arbeitsplatz aufsuchen, bleiben sie meist auf dem Gang stehen und bringen ihr Anliegen durch einen schmalen Türspalt vor.
  5. Die Papierstapel auf Ihrem Schreibtisch stehen so dicht nebeneinander, dass sie kein Tageslicht mehr durchlassen.
  6. Mit einem Blick auf den Kalender können Sie genau sagen, was Sie am selben Tag vor drei Jahren gemacht haben.
  7. Bevor Sie einen Schluck Kaffee nehmen, müssen Sie unter den zehn Tassen auf dem Tisch die von heute finden.
  8. Wenn Sie das Fenster zum Lüften öffnen, weht in Western-Film-Manier ein Staubballen durch das Büro.

Wenn Ihr Büro eines der erwähnten Kriterien erfüllt, sollten Sie schleunigst für mehr Ordnung und Sauberkeit sorgen. Mit unseren Erste-Hilfe-Tipps können Sie sich den nächsten Frühjahrsputz sparen und das ganze Jahr über produktiv arbeiten:

  1. Kurzfristige Anfragen: Statt alle Anfragen auf Post-its zu sammeln, sollten Sie Aufgaben, die weniger als fünf Minuten Ihrer Zeit beanspruchen, sofort erledigen. Für alle restlichen Aufgaben legen Sie sich idealerweise ein To-Do-Liste an und halten sich einen Zeitkorridor frei, während dem sie die Liste abarbeiten.
  2. Kaffeetassen: Räumen Sie gebrauchte Kaffeetassen am besten immer sofort weg. Wenn das nicht klappt, dann gewöhnen Sie sich an, Ihre Tassen und Gläser am Ende des Bürotages wegzuräumen.
  3. Frischluft: Gute Luft fördert die Konzentrationsfähigkeit. Öffnen Sie das Fenster wenn Sie Morgens ins Büro kommen und bevor Sie in die Mittagspause gehen, bei Bedarf natürlich auch öfter.
  4. Papierstapel: Auch wenn die meisten Informationen heutzutage digital vorliegen, kommt es immer wieder vor, dass wir Unterlagen auch in Papierform benötigen (bspw. Vertragsunterlagen). Legen Sie sich für jede Art der Dokumentation einen Ordner an. So haben Sie alle Dokumente griffbereit und können diese zielsicher finden.
  5. Visitenkarten: Der große Vorteil von Business-Netzwerken ist, dass diese im Prinzip wie Visitenkarten funktionieren. Anstatt daher Visitenkarten in der Schublade zu sammeln, sollten Sie lieber nachfragen, ob Sie sich auf Xing oder LinkedIn vernetzen können. Oder Sie legen sich die Kontaktdaten in Ihrem E-Mail-Programm an.

Sie werden sehen, mit diesen Tipps und einem aufgeräumten Schreibtisch lässt es sich viel besser und produktiver arbeiten. Übrigens wird Ihr Chef den Frühjahrsputz positiv registrieren: In einer US-Studie von OfficeTeam gaben 83 % von 500 Personalmanagern an, dass sie einen Mitarbeiter als weniger professionell einschätzen, wenn dessen Arbeitsplatz unordentlich ist. So tut ein ein wenig mehr Ordnung auch Ihrer Karriere gut!

Und, wie sieht ihr Schreibtisch heute aus? Was ist Ihr Tipp für einen ordentlichen Arbeitsplatz?

Auf Jobsuche im Finanz- und Rechnungswesen, IT oder kaufmännischen Bereich? Schauen Sie doch mal in unserer täglich aktualisierten Jobbörse nach.

Bildquelle: © inesbazdar - Fotolia.com

Das könnte Sie auch interessieren