Herausforderung Rekrutierung: Personaldienstleister als wertvoller Partner

Von Christina Holl 11. Juli 2013

Haben Sie jemals die Unterstützung eines professionellen Personalvermittlers in Erwägung gezogen? Diese Frage werden sich in den nächsten Monaten vermutlich viele Personalentscheider stellen.

Denn in der zweiten Jahreshälfte planen 39 % der deutschen Unternehmen, neue Arbeitsplätze im Finanz- und Rechnungswesen zu schaffen (Quelle: Robert Half Studie). In der Schweiz benötigen 40 % der CFOs zusätzliche Mitarbeiter und in Österreich 26 %. 

Zeit- und Kostendruck erschweren Rekrutierung

Vor allem für Upgrades von Finanzsystemen, Umsetzung von neuen gesetzlichen Vorgaben oder regulatorischen Veränderungen benötigen Finanzabteilungen qualifizierte Fachkräfte. Doch für die langwierige Suche nach geeignetem Personal bleibt Unternehmen bei der Vielzahl an Herausforderungen und hohem Kostendruck kaum Zeit.

2012 wurden in Deutschland insgesamt rund 51.000 Positionen für Fach- und Führungskräfte durch die Unterstützung von Personaldienstleistern erfolgreich besetzt. Bei jedem vierten Projekt handelte es sich dabei um Führungskräfte im oberen Management. 60 % der Aufträge betraf Positionen für Fachkräfte oder die mittlere Führungsebene.

Doch welchen Mehrwert bieten professionelle Personalvermittler? Wir haben die wichtigsten Argumente für Sie zusammengestellt.

Diesen Mehrwert bieten Personaldienstleister

  • Eine spezialisierte Personalberatung verfügt über das fachliche Wissen, über ein umfangreiches Netzwerk an potentiellen Kandidaten, die sofort einsetzbar sind und über strukturierte Methoden der Personalsuche und -auswahl. Das spart Ihnen wertvolle Zeit und Kosten.
  • Personaldienstleister bieten neben der Suche für die Festanstellung häufig auch die Vermittlung von qualifiziertem Personal auf Zeit. Diese Zeitarbeitskräfte sind sofort einsetzbar, wenn etwa ein Teammitglied längerfristig ausscheidet, Urlaubsengpässe bestehen oder kurzfristig erhöhter Arbeitsaufwand ansteht. Neben der Unterstützung auf Sachbearbeiterebene vermitteln spezialisierte Personaldienstleister zudem Interim Manager für Führungspositionen oder auf Projektbasis. Das verschafft Ihnen die oftmals dringend notwendige Flexibilität im Personalmanagement.
  • Professionelle Personaldienstleister betreuen Sie diskret. Das wahrt Ihr Image und verhindert Unruhe in bestehenden Teams wenn zum Beispiel ein Wechsel auf Führungsebene stattfindet.
  • Durch den Blick von außen agieren Personalvermittler in der Regel objektiver bei der Mitarbeiterauswahl.
  • Personaldienstleister leisten mehr als die reine Kandidatenrecherche und –auswahl. Aufgrund der umfangreichen Expertise berät sie ein professioneller Personalvermittler auch in Bezug auf das Stellenprofil, gibt Ihnen einen umfassenden Überblick zur aktuellen Situation verfügbarer Kandidaten und liefert Ihnen Tipps, wie Sie Ihren Wunschkandidaten für sich gewinnen.

Jobbörsen und Social Media ersetzen keinen Personaldienstleister

Auch die zahlreichen Jobbörsen und neuen Rekrutierungstools im Web 2.0 haben die Suche nach qualifizierten Fach- und Führungskräften nicht vereinfacht. Im Gegenteil: Unsere Kunden beklagen, dass die Personalsuche immer aufwändiger wird.

Je nach Branche und Position kann es mehrere Monate dauern, bis eine vakante Stelle besetzt ist. Das beeinträchtigt nicht nur die Erreichung von Zielen. Es beeinflusst auch das Team, das die anstehende Arbeit durch Mehrleistung abfangen muss.

Viele Unternehmen können sich dieses Risiko nicht leisten. Hinzu kommt, das bestehende HR-Teams den zusätzlichen Rekrutierungsbedarf nicht schnell genug abdecken können. Gerade dann bietet die Unterstützung durch einen spezialisierten Personalentscheider einen echten Mehrwert.

Nutzen Sie bereits Personaldienstleister?

Bildquelle: © milanmarkovic78 - Fotolia.com

Das könnte Sie auch interessieren