Traumjob gesucht: 9 vielversprechende Jobbörsen

Von Alenka Mladina 12. April 2019

Ein neuer Job muss her. Aber wie? Viele Fach- und Führungskräfte nutzen für die Jobsuche das Internet. Klar, denn dort bieten zahlreiche digitale Stellenportale ihre Dienste an. Doch diese Vielfalt kann schnell für Verwirrung sorgen. Deshalb stellen wir Ihnen hier neun der besten Jobbörsen vor.
 

Das lesen Sie hier:

  1. Welche Jobbörse ist die beste? Was ist eine Jobbörse?
  2. Robert Half
  3. StepStone
  4. Monster
  5. Xing / jobboerse.com
  6. Kimeta
  7. Indeed
  8. LinkedIn
  9. Staufenbiel
  10. Jobbörse der Arbeitsagentur

Welche Jobbörse ist die beste?

Der Jobmarkt boomt! Zu den bereits zahlreichen Jobportalen gesellen sich immer neue Player, die den Stellenmarkt aufmischen wollte.

Bereits im vergangenen Jahr startete Facebook seine Jobs-Funktion, mit der Arbeitgeber Stellenangebote direkt in dem sozialen Netzwerk einstellen und verwalten können. Und auch Google hat jüngst seine seit langem angekündigte Jobsuchfunktion in Deutschland implementiert. Doch welche Jobbörse ist die beste?

Die Antwort auf diese Frage hängt auch von der Situation und Intention des Suchenden ab: Sollen es möglichst viele Stellenangebote sein oder lieber wenige spezialisierte? Wird nur regional gesucht oder deutschlandweit?

Begriffsklärung: Was ist eine Jobbörse? Und was eine Jobsuchmaschine?

In Jobbörsen veröffentlichen Unternehmen ihre Stellenangebote. Jobsuchende können hier oft Ihren Lebenslauf hochladen, damit Personaler bei Bedarf auf sie zukommen können.
Bekannte Jobbörsen sind: StepStone, Monster, Indeed, Jobware, Stellenanzeigen.de

Eine Jobsuchmaschine, auch Meta-Jobbörse genannt, funktioniert etwas anders: Hier schalten Unternehmen selbst keine Stellenanzeigen. Stattdessen durchsuchen Meta-Jobbörsen die Stellenangebote in diversen anderen Jobbörsen und verlinken darauf. Jobsuchmaschinen zapfen zusätzlich weitere Quellen, z. B. Stellenangebote auf Unternehmenswebsites, an.
Bekannte Jobsuchmaschinen sind: Kimeta, Jobrapido, Jobs.de, Jobworld

Neben den klassischen Jobportalen gibt es natürlich auch noch Social-Media-Kanäle, berufliche Netzwerke und die Karriereseiten der einzelnen Unternehmen. Das kann schnell unübersichtlich werden und die Jobsuche gleicht einer Dschungelexpedition.

1. Robert Half

Auf unserer Seite finden sich zahlreiche Jobangebote für Experten aus dem IT-Bereich, Finanz- und Rechnungswesen, Bankenumfeld und weiteren kaufmännischen Berufen.Auch Absolventen und Studenten finden hier zahlreiche Werkstudenten- und Einstiegsjobs.

Im Unterschied zu anderen Jobbörsen finden Sie hier auch exklusive Angebote von Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen und Regionen.

Wenn Ihnen ein Stellenangebot gefällt, können Sie sich ganz einfach und direkt bewerben: Entweder Sie laden Ihren Lebenslauf hoch oder bewerben sich mit Ihrem Xing- oder LinkedIn-Profil. Unsere Personalberater unterstützen Sie dann bei der Jobsuche.

 

2. StepStone

Die Jobbörse gehört zu denen mit der größten Reichweite in Deutschland bietet dementsprechend viele Jobs aus diversen Sparten und Regionen. So lassen sich sowohl Stellen in einer bestimmten Branche deutschlandweit (oder im Ausland) suchen als auch vielfältige Jobs in einer einzelnen Stadt.

Besonders im Fach- und Führungskräftebereich bietet Stepstone eine sehr gute Jobauswahl. Die zu Stepstone gehörende und immer populärere Studentencommunicty Studydrive bietet ein attraktives Praktikum- und Jobangebot speziell für Studierende.

  • Bequem: Die Ergebnisse der persönliche Jobsuche können sich Bewerber direkt per E-Mail zuschicken lassen.
  • Passive Bewerber haben die Möglichkeit, ihren Lebenslauf hochzuladen, um mit etwas Glück von einem Recuiter gefunden zu werden.
  • Umfangreiche Jobauswahl für Fach- und Führungskräfte.
  • Auch als App verfügbar.

3. Monster

Eine der ersten und bekanntesten Online-Jobbörsen, bereits 1994 in den USA gegründet. Monster ist nach wie vor eine der führenden Stellenbörsen, hinkt in Sachen Reichweite den großen Konkurrenten mittlerweile allerdings etwas hinterher.

Das Portal gibt es in über 40 Ländern und es bietet neben einem umfangreichen Stellen-Pool auch Karriere-Tipps.

  • Viele Filtermöglichkeiten, zum Beispiel nach Region, Jobtitel oder der Vertragsart.
  • Bietet wie Konkurrent StepStone die Option, Lebensläufe hochzuladen und Suchaufträge einzurichten, für die Bewerber die passende Ergebnisse direkt per E-Mail erhalten.
  • Neben der Webseite existiert auch eine App.
     

4. XING / jobbörse.com

Das Job-Netzwerk bietet einen gut sortierten Stellenmarkt. Nutzer können in verschiedenen Bereichen stöbern oder nach genauen Jobbezeichnungen in Städten plus Umkreis suchen. Daneben gibt es auch Bewerbungstipps und Infos zur Berufsorientierung.

  • Jobsuchende müssen kein XING-Mitglied sein, um die Jobbörse zu nutzen.
  • Mitglieder können sich aber direkt darüber bewerben oder sich schon einmal mit den Mitarbeitern des Wunschunternehmens vernetzen.

5. Kimeta

Anders als bei den bisher vorgestellten Portalen handelt es sich bei Kimeta um eine Metasuchmaschine. Sie sammelt also Informationen aus den verschiedenen Jobbörsen und den Karrierebereichen von Unternehmenswebseiten und bereitet diese für den Nutzer übersichtlich auf.

  • Mit zahlreichen Filterkriterien lässt sich das Suchergebnis verfeinern.
  • Auch Kimeta bietet eine eigene App für Jobsuchende an.

6. Indeed

Indeed ist ursprünglich ebenfalls als Meta-Jobsuche gestartet, inzwischen fungiert das Portal jedoch primär als Jobportal mit eigenen Stellenangeboten. Die Seite gehört zu den besten Jobbörsen weltweit und punktet auch in Deutschland mit einer sehr großen Reichweite.

Das macht sie für Personaler sehr interessant und sorgt für viele Stellenangebote. 

  • Die deutsche Version liefert solide Ergebnisse
  • Indeed bietet ebenfalls eine App sowie Stellenangebote per E-Mail.

7. LinkedIn

Das internationale Pendant zu Xing ist keine klassische Jobbörse. Zwar lassen sich darüber auch Stellen finden, das ist aber nur für Mitglieder möglich.

  • Wer ohnehin Teil des Netzwerks ist, kann sich dort aber gut auf die Suche nach dem Traumjob begeben.
  • Bei Interesse können Bewerber auch direkt über LinkedIn Kontakt mit Personalentscheidern aufnehmen.

8. Staufenbiel

Das Portal ist spezialisiert auf Studenten, Absolventen und Young Professionals mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung, die sich fragen: „Wie finde ich den richtigen Job?“

  • Das Angebot gehört zu den besten Jobbörsen für diese Zielgruppe, da Bewerber unter mehreren Tausend Jobs stöbern können.
  • Außerdem gibt es Ratgeber zu verschiedenen Karriere-Themen speziell für Berufseinsteiger.

9. Jobbörse der Arbeitsagentur

Last but not least bietet auch die Bundesagentur für Arbeit ein umfangreiches Stellenportal. Als Ergänzung ist es sinnvoll, allerdings kann es in manchen spezialisierten Bereichen schwierig sein, passende Stellen zu finden.

  • Stellensuchende müssen nicht bei der Arbeitsagentur gemeldet sein, um die Jobbörse nutzen zu können.

Bildquelle: © Josh Apple - unsplash.com

Das könnte Sie auch interessieren