Anpassung als Erfolgsfaktor – adaptiv und agil führen

Von Christina Holl on 15. Februar 2021

Vorausschauend planen, agil reagieren – das sind entscheidende Erfolgsfaktoren angesichts sich ständig ändernder Gegebenheiten. Dafür brauchen Unternehmen adaptive Fähigkeiten, die modernes Management fördern muss. Wie das gelingt, erfahren Entscheider in diesem Ratgeber.

In diesem Artikel lesen Sie:

Warum sind adaptive Fähigkeiten wichtig?

Die Fähigkeit zur Anpassung ist lebenswichtig. Augenscheinlich wird das am Beispiel des Chamäleons, das die Farbgebung seines Umfelds auf die eigene Hautoberfläche kopieren kann und so für Fressfeinde schlechter zu entdecken ist. Diese Art der Anpassung an ein neues Umfeld ist ein erfolgreicher Trick – und auch für Unternehmen nachahmenswert. Nun haben die natürlich keine Fressfeinde im wörtlichen Sinne, dennoch müssen sie sich gegen Mitbewerber durchsetzen.

Dies droht ihnen vor allem dann, wenn sie auf Veränderungen nicht rechtzeitig reagieren, wie die Corona-Krise zeigt. Sie kostet viele Firmen die Existenz. Zwar war mit der Pandemie nicht zu rechnen, doch am besten überstanden sie Unternehmen, die möglichst schnell mit der neuen Situation zurecht gekommen sind. Sie haben damit sogenannte adaptive Fähigkeiten bewiesen. 

Was zeichnet agile Unternehmen mit adaptiven Fähigkeiten aus?

Nicht nur die Corona-Krise erfordert Anpassungsfähigkeit, sondern auch die Digitalisierung. Sie hat in vielen Branchen die Karten neu gemischt. Und das in einem hohen Tempo. Hier müssen Unternehmen mithalten und die Möglichkeiten der Digitalisierung optimal für sich einsetzen.

Das gelingt ihnen umso eher, je besser die Anpassungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter ist. Diese sogenannte Adaptivität lässt sich an drei elementaren Eigenschaften erkennen. Unternehmen mit einem hohen Anpassungsvermögen …

  • … nehmen Veränderungen früh wahr und reagieren darauf sowohl schnell als auch richtig. Sie sind in der Lage, ihre Erfahrungen auf unbekannte Szenarien anzuwenden.
  • … lernen stets dazu. Sie ruhen sich nicht auf Bekanntem aus, sondern suchen nach neuen relevanten Informationen und erweitern ihren Horizont.
  • … sind an neuen Möglichkeiten interessiert. Sie sind einerseits auf ihren üblichen Geschäftsfeldern aktiv, halten aber parallel nach alternativen Möglichkeiten Ausschau.

Diese Kernpunkte der Adaptivität können für geschäftlichen Erfolg in unruhigen Zeiten mit stets wechselnden Umständen sorgen.

AQ gewinnt als Schlüsselkompetenz an Bedeutung

Anpassungsfähigkeit ist also zu einer Schlüsselkompetenz von Mitarbeitern geworden. Personalabteilungen suchen gezielt nach Mitarbeitern mit einem hohen AQ (Adaptability Quotient). Der IQ (Intelligence Quotient) steht bei Personalern zwar immer noch hoch im Kurs, aber der AQ gewinnt an Bedeutung. Die Wichtigkeit des AQ zeigt sich auch in den Fähigkeiten, nach denen Personalvermittler heute suchen. Mitarbeiter mit einer agilen Denkweise haben bei der Jobsuche bessere Karten.

So gelingt adaptives Führen

Unternehmen mit einem hohen AQ haben eine Belegschaft mit hohem AQ. Deshalb sollten Personaler bei Neueinstellungen im Arbeitszeugnis prüfen, inwieweit ein Kandidat anpassungsfähig ist. Allerdings bringt nicht jeder vielversprechende Bewerber diese Eigenschaft mit. Und auch die aktuellen Beschäftigten sind damit nicht immer ausgestattet. 

Deshalb liegt es an der Führungsebene, die Basis für Agilität und Adaptivität im Unternehmen zu legen. Zu den Aufgaben des Managements gehört es in diesem Zusammenhang:

  • das Marktumfeld jederzeit auf Veränderungen (z. B. nachhaltiger Kundenmehrwert) zu untersuchen,
  • auf neue Entwicklungen im eigenen Unternehmen zu achten,
  • Faktoren wie innovative Ideen, Veränderungen und Technologien in ein strukturiertes Informationsmanagement zu überführen und so zu dirigieren,
  • den Wissenstransfer zu unterstützen,
  • das Change Management zu optimieren,
  • die Bedürfnisse der Belegschaft sowie einzelner Mitarbeiter zu erkennen und darauf einzugehen,
  • Teams großen Entscheidungsspielraum einzuräumen,
  • flexible Arbeitszeiten und -möglichkeiten (z. B. Arbeitsplatzwechsel, Home-Office) zu schaffen und
  • mit neuen Möglichkeiten der Digitalisierung zu experimentieren

So führen adaptive Fähigkeiten zu neuen Geschäftsmodellen, stärken die eigene Marke und eröffnen zusätzliche Märkte über den traditionellen Bereich eines Unternehmens hinaus.

Sie setzen in Ihrem Unternehmen auf adaptive Fähigkeiten? Robert Half findet für Sie die passenden Mitarbeiter.

 

Bildquelle: © Cécile Brasseur - unsplash.com